Organspende aus islamischer Sicht

Inhalt: Die Frage nach der Zulässigkeit und ethischen Bewertung der Organspende aus islamischer Sicht kann nicht einfach beantwortet werden. Denn sie berührt grundlegende religiöse Vorstellungen, insbesondere die Einstellung zu Krankheit und Heilung und zu Leben und Sterben. Deshalb wird der Themenkomplex „Organtransplantation“ sowohl in den islamisch geprägten Gesellschaften als auch unter islamischen Rechtsgelehrten seit langem und zum Teil heftig diskutiert. Die „islamische Debatte“ über Organtransplantation wird in ihren allgemeinen Tendenzen und Besonderheiten vorgestellt und am Beispiel Ägyptens diskutiert. Abschließend erfolgt eine kurze Betrachtung über die Einstellung von Muslimen zur Organspende und Transplantationsmedizin in der „westlichen Welt“.
Verlagsankündigung